Im Würmtal


Zeitig im Frühling beginnen die Wasseramseln bereits mit der Balz. Das Festhalten dieses Verhaltens ist immer ein besonderes Erlebnis. 

Die Wasseramsel oder Eurasische Wasseramsel (Cinclus cinclus) ist die einzige
auch in Mitteleuropa vorkommende Vertreterin der Familie der
Wasseramseln (Cinclidae). Der etwa starengroße, rundlich wirkende Singvogel ist eng an das Leben entlang schnellfließender, klarer Gewässer gebunden. Dort ernährt sich die Art vornehmlich von Wasserinsekten, die sie vor allem tauchend erbeutet. Die Art erbaut umfangreiche Kugelnester in Halbhöhlen oder natürlichen Höhlen entlang ihrer Nahrungsgewässer, in Uferverbauungen sowie unter Brücken und anderen flussbegleitenden Bauwerken. Sie ist ein Standvogel, und verlässt die Brutgewässer nur, wenn diese zufrieren. Die Wasseramsel ist mit 13 Unterarten von Westeuropa und Nordwestafrika ostwärts bis in die Region um den Baikalsee und in die Hochlagen Westchinas verbreitet.
Quelle: Wikipedia